Beiträge und Neuigkeiten

Sieg zum Saison-Finale !!!

Am letzten Spieltag der KOL-Saison war unsere 1.Mannschaft zu Gast im Trusetaler Gehege. Die Gastgeber begannen die Partie überlegen und hatten in den ersten 20 Minuten spielerische Vorteile. Speziell über ihre rechte Angriffs-Seite wurden einige gute Angriffe vorgetragen, einen dieser Spielzüge konnte Häfner nach einer Viertelstunde per Kopf zur Führung verwandeln. Ab Mitte der ersten Halbzeit arbeitete sich unsere Mannschaft immer besser in die Partie hinein, konnte nun zumindest ein Gleichgewicht erzielen und hatte nun ebenfalls einige gute Möglichkeiten (Grebehar, Kellner, Wiegand). Leider konnte keine der Chancen verwertet werden, so das es bei dem knappen Rückstand bis zur Halbzeit-Pause blieb. Nach dem Wechsel ein anderes Bild, nun hatte Empor die Spielkontrolle und brachte die Gastgeber in große Schwierigkeiten. Sehenswert der Ausgleichstreffer, als nach Hereingabe von Kellner unser agiler Grebehar den Ball mit der Brust annimmt und sofort aus der Drehung verwandelt. In dieser sehr gute EMPOR-Phase hatten dann auch die Gastgeber nach gut 65 Minuten eine große Möglichkeit, um ihrerseits wieder in Führung zu gehen. Insgesamt änderte dies aber nichts an der Überlegenheit unserer Mannschaft im gesamten 2.Durchgang, der verdiente Lohn folgte durch den wiederum schön über rechts herausgespielten Führungstreffer in der 78.Minute. Nun gab es weitere Chancen um zu erhöhen, aber erst kurz vor Ultimo gelang mit dem zweiten Treffer durch Paul Janusch die endgültige Entscheidung. Ein am Ende verdienter Auswärtssieg bei der heimstarken Trusetaler Elf, die -durch den Verzicht der SG Schmalkalden- im nächsten Jahr wohl eine Klasse höher in der Landeskasse antreten wird. Ein sehr schöner Saisonabschluß für unsere Jungs,eine gute spielerische Leistung speziell in der 2.Halbzeit, wieder einmal eine tolle Unterstützung der gut 50 mitgereisten EMPOR-Anhänger und am Ende der Saison steht ein guter 6.Tabellenplatz.

Statistik:  SV Trusetal  –  EMPOR I   1 : 3 (1:0)

Tore: 1:0 Häfner (15.), 1:1 Josip Grebehar (49.), 1:2 Paul Janusch (78.), 1:3 Paul Janusch (87.)

Zuschauer: 230