Beiträge und Neuigkeiten

Souveräner Heimsieg für Empor

Zum „Rückspiel“ gegen Henneberg am Samstagnachmittag hatten beide Mannschaften mit erheblichen Personalsorgen zu kämpfen und mussten etliche Stammkräfte ersetzen. Auf schwer zu bespielendem Geläuf entwickelte sich dennoch in der ersten Halbzeit von Beginn an eine ansprechende Begegnung mit ausgeglichenen Spielanteilen. Die Gäste konnten über ihre linke Angriffs-Seite einige gute Offensiv-Aktionen starten, der letzte Pass blieb dabei jedoch zu ungenau oder unsere Defensive konnte klären. Die größte Gäste-Chance ergab sich bezeichnenderweise nach riskantem Querpass von Empor-TW Cavar, der Stürmer der SG HH verfehlte aber den Kasten. Unsere Mannschaft hatte ebenfalls zwei, drei gute Gelegenheiten, bei den Kopfbällen von Czerwenka und den Schuss-Versuchen von Heimrich und Heintz fehlte jedoch die Präzision. Die beste Gelegenheit zur Führung hatte der sehr agile Non Vollrath auf dem Fuß, er scheiterte jedoch freistehend am Gäste-Keeper (40.). Mit einem insgesamt gerechten Remis geht es in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel sehen die Zuschauer eine hochkonzentrierte und offensiv ausgerichtete Empor-Elf, die nun die Partie deutlich beherrscht und sich Chancen fast im Minutentakt erspielt. Der Lohn lässt nicht lange auf sich warten, zwei herrlich herausgespielte Tore (Heimrich 50. / Koch 53.) stellen die Weichen zu Beginn der 2.Halbzeit auf Sieg. Kurz darauf erneut ein schöner Empor-Spielzug, schöner finaler Pass zu Hermann und Tor Nr.3 – zu Unrecht entscheidet hier der Linienrichter auf Abseits – Glück für die Gäste !! Insgesamt folgt weiterhin eine sehr starke Phase unserer Mannschaft bis zur 75.Minute, es folgen viele gute Chancen zur endgültigen Entscheidung. Es fehlen immer ein paar Zentimeter (Kopfbälle Schleicher,Heintz,Hopf) oder der Gäste-Torwart kann parieren (Schüsse von Heimrich, Koch, Hermann, Vollrath). Die Gäste kommen in der 2.Halbzeit nur noch selten zu eigenen Offensivaktionen, wenn jedoch der Anschlusstreffer gelungen wäre, hätte es unter Umständen auch noch einmal eng werden können. Den Schlusspunkt setzt dann der starke Fabian Heimrich mit einer Energieleistung (87.), mit dem hochverdienten 3:0 ist der Deckel drauf. Am Ende steht ein klarer Heimsieg für unsere Mannschaft, der durchaus auch noch höher hätte ausfallen können. Unser Glückwunsch zu dieser guten Leistung und zur Verteidigung des 2.Tabellenplatzes.

Statistik:   Nachholespiel 2.Spieltag Kreisoberliga      EMPOR   –   SG Henneberg/Hermannsfeld   3 : 0 (0:0)

Torfolge: 1:0 Fabian Heimrich (50.), 2:0 Alex Koch (53.), 3:0 Fabian Heimrich (87.)  –   Zuschauer : 85

Aufstellung EMPOR:  Tomislav Cavar, Josef Hofmann, Rene Schleicher, Stefan Wiegand, Sandro Weimann, Julius Heintz (MK), Fabian Heimrich, David Hermann (71. Heiko Hopf), Alex Koch (79. Paul Wintzer), Max Czerwenka, Non Vollrath