Beiträge und Neuigkeiten

Rückblick auf die 1.Saisonhälfte 2017/2018

Nach einer mäßigen und holprigen Saisonvorbereitung im Sommer 2017 waren die Erwartungen im Trainerstab und im unmittelbaren Umfeld der EMPOR-Gemeinde hinsichtlich der Spielzeit 2017/2018 eher gering und die Zielsetzung „sicherer Klassenerhalt“ eine realistische und sinnvolle Vorgabe. Realistisch einerseits aufgrund der langen Verletztenliste schon im Sommer sowie auch auf das Fehlen einiger Routiniers ab der neuen Saison. Nach dem sehr mühsamen Auftaktsieg in Fambach und der folgenden vermeidbaren Niederlage in Dietzhausen schien sich diese Prognose – das eine schwere Saison für unsere Farben bevorsteht – zu bewahrheiten. Es folgte jedoch ein sehr positiver Saisonverlauf, der uns sogar auf dem Platz an der Sonne überwintern lässt. Hervorzuheben besonders die sehr guten Heim-Auftritte, hier wurden die meisten Gegner klar beherrscht und 8 (!!!) hochverdiente Siege eingefahren. Gegen die spielstarke SG Kalten Rhön gab es zudem ein ansehnliches torloses Remis. Ein Wermutstropfen leider die sehr schwere Verletzung unseres Abwehrchefs Roman Diez im Heimspiel gegen die SG Jüchsen (nach überhartem Einsatz eines Gegenspielers ….) , die das frühzeitige Saisonaus für einen unserer Führungsspieler bedeutete. In der Fremde gab es bisher eine insgesamt ausgeglichene Bilanz, den knappen Erfolgen in Fambach und Floh-Seligenthal stehen auch 4 Niederlagen gegenüber, als einzigen echten  „Ausrutscher“ hierbei muss wohl die vollkommen unnötige Pleite in Überzahl gegen die SG Henneberg genannt werden.

Insgesamt gesehen hat unsere junge Mannschaft aber eine tolle Hinrunde absolviert, erneut konnten viele Spieler aus unserer eigenen Jugend integriert werden (Janusch,Hofmann,Bach,Koch,Wintzer) und konnten die dauerhaft lange Verletztenliste unseres Stammpersonals ( Fischer, Westhäuser, Pietzsch, Wiegand, Diez) trotz ihrer Doppelbelastungen gut kompensieren.

Unser Glückwunsch und unsere Anerkennung an das Trainerteam, an die Betreuer der A-Junioren, sowie an unsere Sponsoren und unsere treue Fangemeinde, die vor allen Dingen auswärts die Mannschaft seit Jahren toll unterstützen. Die Hinrunde hat gezeigt, was durch Zusammenhalt, Teamgeist und mit kontinuierlich sachlicher Arbeit möglich ist. Freuen wir uns alle gemeinsam auf eine spannende Frühjahrsrunde und auf das mögliche Erreichen unserer besten Abschluss-Platzierung in der Kreisoberliga im dritten Jahr unserer Liga-Zugehörigkeit. Dafür wünschen wir viel Kraft, den notwendigen Ehrgeiz und viel Erfolg !!