Beiträge und Neuigkeiten

Niederlagen für EMPOR I und EMPOR II

Kreisoberliga:

Bestes Fussballwetter, gut 150 Zuschauer und dazu das Gipfeltreffen Tabellenerster gegen Tabellendritter, dies waren die Rahmenbedingungen zum Punktspiel am Sonntagnachmittag in Kaltenwestheim. Unsere Elf musste erneut zusätzliche Spielerausfälle verkraften (R.Schleicher, R.Renelt), trotzdem entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Schon früh nach gerade einmal 10 Minuten nutzen die Gastgeber eine Schlafeinlage unserer Defensive zum Führungstreffer. Spielerisch bieten beide Mannschaften keine Glanzleistung, zu oft wird der hohe lange Ball bevorzugt, so das nur wenige gelungene Kombinationen zu sehen sind. Speziell unser zentrales Mittelfeld schafft es über die gesamte Spielzeit nicht, Genauigkeit und Ordnung im Spielaufbau zu erreichen, so das viele Zuspiele ungenau und hektisch gespielt werden. Erschwerend  kommt hinzu, das Fabian Heimrich nach einer Attacke seines Gegenspielers (35.Minute) nur noch angeschlagen agieren kann. Abgesehen von zwei, drei Standardsituationen kann Empor in den ersten 45 Minuten nur wenig Torgefahr entwickeln. Die Gastgeber vergeben nach gut 35 Minuten einen Handelfmeter und kurz vor der Halbzeitpause eine weitere Großchance, so das wir mit dem knappen Rückstand zur Pause noch zufrieden sein können. Nach dem Seitenwechsel kommt unsere Elf besser in die Partie und erzielt für 20 Minuten ein klares Übergewicht. Daraus resultieren eine Großchance für Max Czerwenka (55.Minute) sowie ein Foulelfmeter nach Foul am durchgelaufenen Non Vollrath (58.Minute). Den Elfmeter vergibt M.Wilke jedoch recht kläglich, der zu diesem Zeitpunkt verdiente Ausgleich hätte vermutlich dem Spiel eine andere Richtung gegeben. So kam es, das  die Gastgeber mit ihrer ersten Gelegenheit im zweiten Durchgang auf 2:0 erhöhten, damit war das Spiel gelaufen und Empor hatte nichts mehr entgegenzusetzen. Das dritte Tor der Gastgeber nach knapp 70 Minuten machte den Deckel auf eine Partie, die spielerisch wenig zu bieten hatte und bis zur 65. Minuten von der Spannung lebte. Unter dem Strich steht eine vermeidbare Niederlage, angesichts der Spiel-und Chancenanteile wäre durchaus auch ein Remis möglich gewesen. Unser Glückwunsch an die Gastgeber zur Verteidigung der Tabellenspitze, für unsere Jungs gilt es nun die Pleite zu analysieren und abzuhaken und sich auf die nächste schwere Aufgabe in der Struth zu konzentrieren.

Statistik :    SG Kalten Rhön I  –  EMPOR I   3 : 0 (1:0)     –      Zuschauer: 170

Torfolge: 1:0 (10.) , 2:0 (64.), 3:0 (69., ET)

Aufstellung EMPOR: F.Blümke, S.Wiegand, J.Heintz (MK), F.Heimrich (59. S.Weimann), M.Czerwenka, J.Hofmann, Non Vollrath, F. Fischer, M.Wilke (71. C.Bach), A.Koch, P.Janusch (68. P.Wintzer), – C.Schliewe, J. Kraus

 

1.Kreisklasse:

Auch für unsere II.Mannschft gab es am Sonntag eine Auswärtsniederlage. Teilweise fehlende Fitness und spielerische Defizite kommen bei unserer II. aber auch nicht von ungefähr. Bei der Reserve der SG Jüchsen war somit wenig zu holen und am Ende stand ein verdienter Sieg der Gastgeber, die in schöner Regelmäßiglkeit innerhalb von nur 20 Minuten 4 Treffer erzielen konnten. Durch diesen Erfolg konnten die Gastgeber die Tabellenspitze erobern, unsere Empor verbleibt auf Rang 3.

Statistik :   SG Jüchsen II  –  EMPOR II   4 : 0  (1:0)   –     Zuschauer : 20

Aufstellung EMPOR: M.Bergner, U.Lanzendörfer, D.Seyfarth, D.Hermann, T.Lang, F.Schroetter (77. C.Voss), H.Fürst, N.Pohley, F.Baumgart, M.Höfer (60. A.Westhäuser), J.Blache