Beiträge und Neuigkeiten

Gute Leistung bringt verdienten Auswärtssieg

Am 22.Spieltag in der Kreisoberliga Rhön-Rennsteig gastierte unsere 1.Mannschaft beim aktuellen Tabellendritten in Goldlauter. Endlich einmal war unsere Aufstellung so gewählt, das jeder Spieler auf seiner stärksten Position eingesetzt wurde, dadurch wurde von Beginn an viel mehr Wert auf kluges Pass-Spiel und geordneten Spielaufbau gelegt. Das Resultat war eine in der gesamten 1.Halbzeit überlegene EMPOR-Elf, die unermüdlichen Heimrich, Fischer und Schliewe im Mittelfeld sowie die schnellen und immer in Bewegung befindlichen Spitzen Koch, Vollrath und Janusch erarbeiten sich etliche gute Chancen. Schön herausgespielt unser erster Treffer nach gut 20 Minuten durch Fabian Heimrich, der nach einer schnellen Kombination aus knapp 16 Metern mit Flachschuss vollendete. Gut 5 Minuten darauf der nächste Hochkaräter für Non Vollrath, der aber aus knapp 10 Metern über das Gehäuse der Gastgeber zielte. Vor allem die starke rechte Seite von Empor stellte die Gastgeber zunehmend vor Probleme. Nach 39 Minuten war es dann soweit, ein Freistoß – getreten von Non Vollrath aus unserer eigenen Hälfte – wurde länger und länger und rutsche dem FSV-Keeper zum 0:2 durch die Hände. Auch wenn dieser Treffer sicher etwas glücklich war, war der Pausenstand mit einer 2-Tore-Führung für unsere Farben mehr als verdient. Auch nach dem Seitenwechsel bleibt zunächst unsere Mannschaft präsent und sehr aufmerksam, der schönste Spielzug der Partie bringt durch den kaum zu stoppenden Paul Janusch das dritte EMPOR-Tor. Von da an ging ein merklicher Ruck durch die Reihen der Gastgeber, die sich nun doch nicht so einfach zuhause geschlagen geben wollten. Es folgte ein Drangphase des FSV zwischen der 60. und 75.Minute, aber mehr als den Treffer zum 1:3 nach 61 Spielminuten ließ die gut organisierte Abwehr um Julius Heintz und Markus Wilke nicht zu. Zum Ende der Partie hin dann wieder sehr gute Torchancen für unsere Mannschaft, zum einen fehlten die berühmten Zentimeter und bei zwei starken Aktionen von Florian Fischer war der FSV-Keeper zur Stelle. Zeitweise übertrieben wurde der körperliche Einsatz, vor allen Dingen Heimrich und Janusch mussten wieder einmal etliche grobe Fouls einstecken, die allesamt ungeahndet blieben. Hier hätte der SR unbedingt klarer reagieren müssen, zum Schutz der Spieler !! Einen letzten „Höhepunkt“ in Sachen Frustbewältigung gab es in der Nachspielzeit, als FSV-Spieler Kühnstein fernab vom Spielgeschehen und dazu noch genau vor unserer Trainerbank einfach mal im Vorbeigehen einem EMPOR-Spieler von hinten in die Beine trat. Auch hierauf folgte keine Konsequenz durch den SR, solche Frust-Aktionen verlangen dringend nach dem Roten Karton……Kurz darauf war Schluß, Empor holt hochverdient einen Auswärtssieg und belohnt sich damit für eine wirklich gute Vorstellung. Dazu unser Glückwunsch !!!

 

Statistik:  Kreisoberliga    FSV  Goldlauter   –  SV 01 EMPOR   1 : 3 ( 0:2)  –  Zuschauer : 85

 

Torfolge: 0:1 Fabian Heimrich (21.), 0:2 Non Vollrath (39.), 0:3 Paul Janusch (54.), 1:3 Kühnstein (61.)

 

Aufstellung SV 01: F.Blümke, S.Wiegand,J. Heintz (MK), M.Wilke, J.Hofmann, C.Schliewe, F.Heimrich, F.Fischer, A.Koch (54. L.Fehrmann) , N.Vollrath (81. S.Weimann), P.Janusch (76. S.Kellner)  – J.Krauß, D.Hermann, C.Bach