Beiträge und Neuigkeiten

Männer-Teams enttäuschen

Zum Heimspiel unserer 1.Mannschaft am Samstagnachmittag war der bislang noch sieglose Aufsteiger der SG Neubrunn zu Gast. Der Empor-Anhang sah einen guten Beginn der Empor-Elf, der schnelle Führungs-Treffer kurz nach Spielbeginn war bei zwei sehr guten Gelegenheiten möglich. Die Empor-Führung hätte sicher die notwendige Sicherheit gebracht und dem weiteren Spielverlauf eine andere Richtung gegeben. Es folgt eine Kopie der letzten Wochen, die Gäste benötigen einfach nur zwei Offensivaktionen, diese bringen unsere gesamte Defensive in Verlegenheit und gestatten den Gästen zwei einfache Tore…. anstelle der Empor-Führung steht es nun nach gut 10 Minuten 0:2. Davon muss sich unsere Elf ein paar Minuten lang erstmal erholen, übernimmt aber nach 20 Minuten die Spielkontrolle und erspielt sich deutliche Vorteile. Es entwickeln sich Chancen im 5-Minuten-Takt, aber entweder kann der gute Gästekeeper parieren ( Schüsse von Niklas Westhäuser und Fabian Heimrich), oder die Möglichkeiten verfehlen knapp das Gehäuse ( Kopfball Julius Heintz und Chance aus Nahdistanz Paul Janusch). Mit etwas Glück und auch teilweise grenzwertigen Aktionen – mehrfache Foulspiele an Paul Janusch – überstehen die Gäste die erste Halbzeit ohne Gegentor und gehen mit einer Zwei-Tore-Führung in die Pause. Unmittelbar nach Wiederbeginn muss Empor-Stürmer Janusch ausgewechselt werden, eine zusätzliche Schwächung und Folge der vielen Attacken gegen ihn in der ersten Halbzeit. Spielerisch geht nun beiderseits noch weniger als im 1.Durchgang, Empor hat kein Konzept und keine Ideen, um die Gäste ernsthaft in Verlegenheit zu bringen. Die Gäste haben somit wenig Probleme den Vorsprung zu verwalten und die Zeit läuft ohne große Aufreger herunter. Ein weiterer Knackpunkt der verletzungsbedingte Ausfall von Niklas Westhäuser nach 75 Minuten, der ein Frustfoul einstecken muss , Schiri Fries steht direkt daneben, handelt aber leider wieder nicht konsequent. Somit ist die Empor-Offensive in der Schluss-Viertelstunde verletzungsbedingt nicht mehr an Bord und jegliche Hoffnung auf eine Aufholjagd dahin. Die Gäste erzielen stattdessen noch einen dritten Treffer und sorgen für das ernüchternde Endergebnis. Insgesamt gesehen ein alarmierender und harmloser Empor-Auftritt, der uns in großen Schritten Richtung Tabellenende bringt.

SAMSTAG , 29.09.2018      SV 01 EMPOR I   –  SG Neubrunn I    0 : 3 (0:2)    –   Zuschauer : 90

 

Auch unsere 2.Mannschaft kann im Heimspiel am Sonntag (30.09.) keine überzeugende Leistung abliefern und erzielt nur ein Remis gegen den LSV Melkers. Die Gäste- nicht gerade als offensivstark bekannt- können schon nach 3 Minuten (!!) zwei Treffer erzielen und gehen Mitte der zweiten Halbzeit erneut mit 1:3 in Führung. In dem ruppigen und niveauarmen Spiel schafft es unsere Reserve wenigstens noch, in der letzten Viertelstunde ein Unentschieden zu erzielen. Das Remis ist natürlich trotzdem als Enttäuschung anzusehen und unsere 2.Mannschaft kann den erhofften zweiten Saisonsieg leider nicht einfahren.

SONNTAG  , 30.09.2018    SV 01 EMPOR II   –  LSV Melkers    3 : 3  ( 1:2)  – Zuschauer : 20