Beiträge und Neuigkeiten

EMPOR I harmlos

Nicht anknüpfen an die ordentliche Leistung vom letzten WE konnte unsere 1.Mannschaft am 10.Spieltag in der Kreisoberliga beim Gastspiel in Kaltensundheim. Bereits nach knapp 5 Minuten ist unsere Defensive komplett passiv und der kleinste am Angriff beteiligte Akteur kann ungehindert zur SG-Führung einköpfen. Diesem schlechten Start folgte eine erste Halbzeit, die beiderseits geprägt war von sehr mäßigem Tempo im Spielaufbau, vielen Unzulänglichkeiten und Ungenauigkeiten. Die Gastgeber dabei zumindest noch etwas pass-sicherer und mit der besseren Raumaufteilung, unsere Spieler praktisch immer zu weit weg vom Gegenspieler. Zudem schafft es unsere Mannschaft ebenfalls nicht, zumindest aus den wenigen erarbeiteten Standardsituationen Torgefahr zu erzielen. Bei ein, zwei guten Aktionen über die rechte Angriffs-Seite fehlt beim finalen Pass die Präzision. Das logische Resultat zur Halbzeitpause somit ein 1:0 für die Gastgeber-Elf. Nach dem Seitenwechsel ist unsere Empor endlich im Spiel angekommen, passend zum gesamten Spiel werden aber leider die beiden sehr guten Möglichkeiten zum Ausgleichstreffer ( Vollrath-Freistoß zentral 17 mtr vor dem Tor und Chance im Strafraum von Janusch) unkonzentriert vergeben. Hier hätte das Spiel durchaus eine andere Richtung nehmen können, hätte hätte…. Nach gut einer Stunde finden auch die Gastgeber wieder besser ins Spiel, die erste nennenswerte Chance (66.Minute) führt dann auch prompt zum 2:0. Der Freistoß ist zwar nicht wirklich hart und platziert, landet aber trotzdem im EMPOR-Kasten. Das Spiel ist somit schon gelaufen, und als der schnelle SG-Stürmer Reder kurz darauf auf Höhe der Mittellinie Fahrt aufnimmt, überlauft er die gesamte Empor-Defensive und schiebt locker zum dritten Treffer ein. Der Ehrentreffer von Fabian Heimrich in der 83.Minute taugt nur noch zur Ergebniskosmetik, die Niederlage kann er nicht mehr verhindern. Unter dem Strich steht eine wieder einmal durchaus vermeidbare Pleite bei einer ebenfalls sichtbar verunsicherten Elf in Kaltensundheim, der mit diesem Dreier der Anschluß ans Mittelfeld gelingt. Unsere Mannschaft bleibt weiterhin Tabellen-13. und steht nun vor einem richtungsweisenden Kellerduell am nächsten Sonntag in Breitungen.

10.Spieltag  Kreisoberliga    SG FSV Kalten Rhön  –  SV 01 EMPOR   3 : 1 (1:0)    –      Zuschauer : 85

Torfolge: 1:0 König (5.), 2:0 Reuchsel (66.), 3:0 Reder (77.), 3:1 Fabian Heimrich (83.)

 

Unsere 2.Mannschaft konnte ebenfalls nichts Zählbares mit auf die Heimreise nehmen und unterliegt am Ende recht deutlich beim Tabellen-Nachbarn aus Kühndorf/Rohr. Kurz nach der Halbzeit lag unsere Elf noch in Front (49.), musste aber im weiteren Verlauf noch 4 Treffer einstecken. Somit bleibt auch unsere Reserve-Mannschaft im Tabellenkeller stecken.

8.Spieltag 1.Kreisklasse   SG Kühndorf II  –  SV 01 EMPOR II    5 : 2 (1:1)    – Zuschauer: 30

Torfolge: 1:0 (1.), 1:1 Heiko Hopf (40.), 1:2 Sascha Kellner (49.), 2:2 (50.), 3:2 (57.), 4:2 (65.), 5:2 (82.)