Beiträge und Neuigkeiten

2 Heimpleiten für Empor

Kreisoberliga 12.Spieltag:

Bestes Herbstwetter und ein top-bespielbarer Rasen bildeten den Rahmen für das Heimspiel des 12.Spieltages am Samstagnachmittag. Es entwickelte sich in der ersten Halbzeit eine Begegnung, in der beide Mannschaften das spielerische Element bevorzugten und möglichst geordnet den Spielaufbau suchten. Die Gäste dabei in den ersten 20 Minuten gefährlicher, der umsichtige Stapf ( der viel zu viel Platz hatte ) setzte dabei seinen Sturmkollegen Peter öfters gut in Szene. In dieser Phase hatte unsere Elf das notwendige Glück, das Stürmer Peter zwei Top-Chancen vergab. Nach einem Freistoß für Empor (23.) war dann unser Kapitän Julius Heintz zur Stelle und spitzelte die Hereingabe zur Empor-Führung ins Tor. Von da an wurde die Partie zumindest ausgeglichen, fast wäre sogar der zweite Empor-Treffer gelungen, doch der Ball von Fabian Heimrich trudelte knapp am Gäste-Tor vorbei (35.). Als bereits der Pausenpfiff erwartet wurde, nutzten die Gäste einen Freistoß, den Peter per Kopf verlängerte, zum Ausgleichstreffer (45.). Insgesamt gesehen ein gerechtes Remis zur Halbzeitpause. Sofort nach Wiederbeginn der nächste Rückschlag für unsere Mannschaft, die Gäste nutzten gleich die erste gelungene Aktion zur Führung (47.), das Speil war gedreht. Von diesem Rückstand erholte sich unsere Elf nicht so wirklich und konnte in den folgenden gut 25 Minuten nicht annähernd an das geordnete Spiel des ersten Durchgangs anknüpfen. Die Gäste agierten cleverer und nutzen die sich bietenden Freiräume zu weiteren Torerfolgen. Das dritte und vierte Tor gelang dabei viel zu einfach, die Empor-Defensive zu inaktiv! Trotzdem ging nun nochmal ein Ruck durch unsere Reihen, der schöne Treffer zum 2:4 ( Vorarbeit Non Vollrath, Abstauber genutzt durch Paul Janusch) war ein Weckruf. Nur zwei Minuten später (84.Minute) zwei Top-Chancen für Vollrath zum Anschlusstreffer, welcher sicherlich noch eine dramatische Schlussphase bedeutet hätte. In dieser Phase nun die Gästeabwehr stark unter Druck, überstand sie aber mit etwas Glück unbeschadet. Zum guten Schluß im Konterspiel gar noch der 5.Treffer für Trusetal durch den besten Spieler des Tages, der Deckel war drauf und eine deutliche 2:5-Heimniederlage besiegelt. Zur Halbzeit hatte sich diese Pleite noch nicht angedeutet und durch dieses Ergebnis verschlechtert sich unsere Situation weiter mit Blickrichtung auf die sicheren Tabellen-Plätze …

Nun heißt es Kopf hoch und an die eigenen Stärken glauben, noch sind genügend Spiele zu absolvieren !!!

Statistik  12.Spieltag  Kreisoberliga      SV 01 EMPOR  –  SV Trusetal   2 : 5  (1:1)        –         Zuschauer : 110

Torfolge: 1:0 Julius Heintz (23.), 1:1 B.Peter (45.), 1:2 B.Peter (47.), 1:3 J.Stapf (69.), 1:4 S.Jung (71.), 2:4 Paul Janusch (82.), 2:5 B.Peter (93.)

 

Mit dem gleichen Ergebnis von 2:5 musste sich unsere Reserve-Mannschaft im Heimspiel gegen den Staffel-Spitzenreiter Jüchsen geschlagen geben. Dabei führte unsere Mannschaft schon mit 2:0 (nach 35 Spielminuten), konnte diesen Vorsprung aber leider nicht verteidigen und musste sich am Ende – durch späte Gegentreffer – ebenfalls noch deutlich geschlagen geben.

Statistik 10.Spieltag 1.Kreisklasse    SV 01 EMPOR II  –  SG Jüchsen II  2 : 5 (2:2)   –   Zuschauer : 25

Torfolge: 1:0 (20.) Danilo Wintzer, 2:0 (32.) Danilo Wintzer , 2:1 (38.), 2:2 (44.) , 2:3 (48.), 2:4 (88.), 2:5 (89.)