Beiträge und Neuigkeiten

Keine Punkte im Haseltal

Zum Auftakt der Frühjahrsrunde in der Kreisoberliga musste unsere 1.Mannschaft eine Niederlage beim 1.Suhler SV hinnehmen. Auf dem Kunstrasenplatz im Suhler Haseltal (auf dem die Suhler Vereine regelmäßig trainieren und spielen) entwickelte sich in der 1.Halbzeit eine recht gute Partie. Unsere Mannschaft betrieb dabei einen sehr hohen läuferischen Aufwand und die Gastgeber konnten aufgrund dessen nur selten ein kreatives Aufbauspiel zeigen. Das gute Pressing von Empor brachte viel eigenen Ballbesitz und eigene Torchancen. So ließ folgerichtig auch die Führung nicht lange auf sich warten, Niklas Westhäuser konnte im zweiten Anlauf sehenswert aus 20 Metern Entfernung vollenden. Von da an hatte Empor das Spiel recht gut im Griff, es folgten weitere gute Gelegenheiten ( Kopfball Julius Heinz , sehr gute Schusschance Non Vollrath) – aber leider kein zweiter Treffer. Nach 30 Spielminuten wäre eine höhere Führung durchaus verdient gewesen. Dann der Wendepunkt des Spieles, als TW Blümke einen harmlosen langen Ball wieder fallen ließ, der dadurch plötzlich freie SV-Stürmer legte im Sechzehner nochmals quer und Zimmermann sagte Danke (37.). Praktisch aus dem Nichts stand es 1:1 , das bedeutete gleichzeitig den zu diesem Zeitpunkt für die Gastgeber doch eher schmeichelhaften Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel ein ganz anderes Bild, unsere Mannschaft fand nun keinen Zugriff mehr, die Gastgeber nutzten die sich nun bietenden Räume besser und ließen den Ball jetzt zumeist recht sicher durch die eigenen Reihen laufen. Abzusehen der Führungstreffer für Suhl, als nach Inkonsequenz in unserer Defensive Stürmer Kolk nur noch einschieben musste. Unsere Spieler nun meist einen Schritt zu spät und der Spielaufbau hektisch und ungenau, das nutzten die Gastgeber wenig später gleich noch einmal, viel zu einfach gelang Treffer Nummer 3 und das Spiel war praktisch schon gelaufen (65.). In der Folgezeit die Suhler näher am nächsten Treffer als Empor am Anschlusstor. Bei unseren Standardsituationen fehlte es nun an Zielstrebigkeit und an Konzentration, auch die unermüdlichen Heimrich und Heintz konnten das Spiel im Mittelfeld nicht mehr an sich reißen. Das Spiel schleppte sich somit eigentlich nur noch dem Abpfiff entgegen, nach guter erster Halbzeit von Empor muss man aufgrund der doch sehr schwachen 2.Halbzeit leider auch von einer insgesamt verdienten Niederlage sprechen. Diese Niederlage hat zudem auch noch das Abrutschen auf Tabellenplatz 13 zur Folge. Danke an die wieder mitgereisten gut 30 Empor-Anhänger !!!

16.Spieltag Kreisoberliga   1.Suhler SV   –   SV 01 Empor   3 : 1 (1:1)   – Zuschauer: 50

Torfolge: 0:1 Niklas Westhäuser (13.), 1:1 Zimmermann (37.), 2:1 Kolk (60.), 3:1 Mota de Oliveira (65.)

Aufstellung EMPOR:  F.Blümke, A.Langheinrich, D.Pavlic (75.P.Wintzer), J.Heintz (MK), F.Heimrich, M.Czerwenka (67. E.Friedrich), N.Westhäuser, J.Hofmann, F.Baumgart (83. H.Hopf), C.Bach, N.Vollrath