Beiträge und Neuigkeiten

Bilanz zur Winterpause

Nach dem unglücklichen Abstieg aus der Kreisoberliga blickten die Empor-Verantwortlichen realistisch auf die bevorstehende Kreisliga-Saison 2019/2020 und gaben nicht den sofortigen Wiederaufstieg als unbedingtes Saisonziel an. Aufgrund der Bitte um eine Auszeit von Trainer Bodo Ackermann übernahm Routinier Sascha Kellner ab der Sommerpause das Traineramt. Der Kader blieb nahezu identisch im Vergleich zur Vorsaison, leider im Verlauf der Hinrunde aber auch die oftmaligen Ausfälle von Stammspielern und hinzu kommt auch noch der schmerzliche und langfristige Ausfall von Niklas Westhäuser. Nach den bisher absolvierten 14 Spielen steht unsere EMPOR dennoch an der Tabellenspitze, jedoch sind die ersten 4-5 Mannschaften nahezu gleichauf und keines der Teams konnte sich einen echten Vorsprung erspielen. Unsere Elf konnte einige Spiele mehr als deutlich dominieren und dabei klare Siege einfahren (Oepfershausen, Benshausen), ließ aber bei den vielen Unentschieden auch zu oft wichtige Punkte liegen. Leider konnten einige Male deutliche Führungen ( in Wasungen, in Helmershausen) nicht in Ruhe zu Ende gespielt werden, oder aber in den Heimspielen (gegen Fambach und gegen Neubrunn) wurden schlichtweg zu viele hochkarätige Chancen nicht zum Dreier genutzt. Gerade gegen sehr defensiv eingestellte Mannschaften fehlten meist die spielerischen Elemente ,um die Lösungen zu finden. Unter dem Strich steht aber dennoch – auch angesichts der teilweise doch recht dünnen Personaldecke – eine ordentliche Hinrunde und die Spitzenposition. Es dürfte wohl eine spannende Frühjahrsrunde werden, in der sich noch einige Vertretungen Hoffnung auf die ( eventuell ja zwei ) Aufstiegsplätze machen. Unser Ziel kann es natürlich nur sein, so lange wie möglich die momentane Position zu verteidigen und möglichst im Frühjahr wieder mehr Augenmerk auf spielerische Elemente zu setzen.

Anmerkung in Sachen Fairness: Unser erstes Rückrundenspiel in Mehmels wurde bei bestem Fußballwetter abgesagt, dies wurde schon ohne Umschweife eine Woche vorher angekündigt. Hier gibt es leider keine Verantwortlichkeiten mehr ( Staffelleiter?, Platzbeauftragte?, Schiedsrichter? ), die sich hier mal mit den tatsächlichen Ursachen beschäftigen und damit solche willkürliche Aktionen erschweren bzw. unterbinden.