Beiträge und Neuigkeiten

TFV mit Beschluss !! Kein Fussball bis 31.08.2020

 Der Landesverband Thüringen hat eine ( zumindest vorerst gültige ) Entscheidung getroffen und den Spielbetrieb in allen unteren Amateurklassen inklusive der Nachwuchsbereiche bis zum 31.08.2020 eingestellt. Stand heute soll dann die aktuelle Saison 2019/2020 ab dem 01.09.2020 zu Ende gespielt werden.

Hier die offizielle Erklärung unseres Sportverbandes :

VERBANDSVORSTAND BESCHLIESST AUSSETZUNG DER SAISON BIS ZUM 31.08.2020

Den wichtigsten Beschluss fasste der Vorstand des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) heute (05.05.20) in einer neuerlichen Video – und Telefonkonferenz mit einem klaren Stimmenverhältnis. Von den 19 Stimmberechtigten votierten nur drei gegen den Vorschlag, der damit zu diesem Beschluss wurde: Die Saison 2019/20 wird bis zum 31.08.20 ausgesetzt. Unter Berücksichtigung der behördlichen Verordnungen wird sie ab dem 01.09.20 fortgesetzt.Damit folgte der Vorstand dem Ergebnis der Abstimmung der Vereine, von denen sich 58.12 % für eine Fortsetzung der Saison über den 30.06.20 hinaus ausgesprochen hatten (wir berichteten). Immerhin hatten 81% der aktiven Vereine an dem Votum teilgenommen.

Einig war sich die Runde zuvor mit großer Mehrheit auch darüber, dass dies auch für den Nachwuchs zutreffe.

Zu beiden Punkten gab es zuvor noch einmal eine intensive Diskussion, in der die unterschiedlichen Auffassungen der Mitglieder des Gremiums deutlich wurden.

Auch ein weiterer Termin, nämlich den 9. TFV-Verbandstag, stand zu Debatte. Die eigentlich für den 20.06.20 geplante Veranstaltung kann an diesem Tag wegen Corona nicht durchgeführt werden. So verständigte sich der Vorstand darauf, den Verbandstag, sollte es die Lage zulassen, Ende November bzw. Anfang Dezember abzuhalten. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben

Deshalb und aufgrund der Tatsache, dass noch drei Kreis-Fußballtage (KFT) der Kreis-Fußballausschüsse (KFA) anstehen, konnte der 2. Vizepräsident Udo Penßler-Beyer den Punkt Ordnungsänderungen kurz halten. Der Redner legte dar, in welcher terminlichen Schiene die Aussprache im Vorstand zu den Satzungs- – und Ordnungsänderungen verlaufen soll und fand damit die Zustimmung aller Vorstandsmitglieder.

Etwas weniger Zeit hat man, wenn es um die Änderungen geht, die mit der Fortsetzung des Spielbetriebs über den 30.06.20 und dem Übergang vom Spieljahr 2019/20 in das von 2020/21 verbunden sind. Dazu hatte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ja bereits den Weg frei gemacht. Nun kommt es darauf an, die Ordnungen im TFV anzupassen. Dazu werden der Spiel-, Jugend- sowie Frauen- und Mädchenausschuss entsprechende Änderungen vorschlagen, die dem Vorstand wahrscheinlich am 20. Juni vorgelegt werden.

Ein wichtiger Hinweis kam noch vom TFV-Spielobmann Sven Wenzel. Er sagte, dass die Meldungen für das neue Spieljahr, die bis zum 31.05. durch die Vereine fällig sind, offiziell gestoppt werden. Gebeten wird allerdings darum, die Vereinsdaten zu aktualisieren.

TFV-Präsident Dr. Wolfhardt Tomaschewski beendete die virtuelle Vorstandssitzung nach einer Stunde und 15 Minuten.

Hartmut Gerlach