Beiträge und Neuigkeiten

Krasse Fehlentscheidungen kosten Empor-Sieg

Zum Punktspielauftakt der neuen Kreisoberliga-Saison gastierte unsere 1.Mannschaft am Freitagabend in Floh-Seligental. Erneut musste Trainer Kellner auf etliche Spieler verzichten, aber was die junge Elf ablieferte war von Beginn an couragiert und sehenswert. Der Lohn folgte schnell, schon nach gut einer Minute konnte Paul Winter unsere Farben in Führung bringen. Nur kurz darauf die nächste dicke Empor-Chance, aber Vollrath verzog aus guter Position. Die Gastgeber kamen anschließend besser in die Partie. Zum Ausgleich kam der FSV allerdings nur nach einer klaren Fehlentscheidung , dem Tor zum 1:1 ging ein weithin sichtbares Handspiel vor. Dies sollte aber erst der Anfang von vielen weiteren Entscheidungen gegen unsere Mannschaft sein. Ab der 25. Spielminute war die Partie dann ziemlich ausgeglichen, beide Seiten konnten sich einige  Möglichkeiten herausspielen. Die erneute Empor-Führung erzielte Max Czerwenka nach gut einer halben Stunde, der Treffer war sehenswert herausgespielt. Wieder nur kurz darauf eine tolle Aktion von MK Julius Heintz, der einen Freistoß sehenswert per Kopf in die Maschen verlängert. Doch der Linienrichter hat etwas dagegen und zeigt Abseits an, die nächste klare Fehlentscheidung. Zum einen läuft Julius erst mit Anlauf ein und selbst beim Kopfball steht nioch ein Gegenspieler zwischen ihm und dem Tormann der Gastgeber. Mit der nur knappen Empor-Führung geht es in die Halbzeitpause. Kurz nach Seitenwechsel kommen die Gastgeber schnell zum Ausgleichstreffer, der eigentlich harmlose Freistoß fast von Höhe der Eckfahne lässt Empor-Keeper Heß nicht gut aussehen. Jetzt braucht unsere Mannschaft einige Minuten, um sich wieder zu fangen und zu sortieren. Auch das gelingt unserer jungen Elf recht gut und Empor sucht weiter den Weg nach vorne. Nach Foulspiel im 16er der Gastgeber zeigt der SR auf den Punkt, Julius Heintz lässt sich die Chance nicht nehmen und Empor geht zum dritten Mal in Führung. Nun sind es die Gastgeber, die mit mehr Schwung antworten und nur knapp 10 Minuten später erneut den Ausgleich zum 3:3 erzielen können. Nun folgen die spielentschiedenen Minuten der Partie. Empor erzielt im Nachsetzen die erneute Führung, aber nun hat der Linienrichter auf der Gegenseite seinen ersten Einsatz und entscheidet – wieder zu Unrecht – auf Abseits. Wieder nur 2 Minuten später ist der eingewechselte Paul Janusch auf dem Weg zum Tor und wird von FSV-Keeper Vogel von den Beinen geholt. Letzter Mann, klares Foul , der Schiri entscheidet sofort auf Strafstoß und Rote Karte. Nun stürmen nahezu alle Akteure der Gastgeber auf den Schiri los, es kommt zu Beschimpfungen und Rudelbildung, auch der Linienrichter ist wieder mitten im Geschehen. Nach ewigen Diskussionen und Rangeleien entscheidet sich der Schiri um, der FSV-Tormann darf wieder zurück auf den Platz, der Strafstoß wird ebenfalls annulliert und zu allem Überfluss schickt er nun auch noch Empor-Kapitän Heintz mit Rot vom Platz. Die unfairen Aktionen der Gastgeber haben somit ihr Ziel erreicht….Selbst nach diesem erneuten Tiefschlag hat unsere Mannschaft – nun in Unterzahl – noch einige hochkarätige Chancen , doch es soll wohl einfach nicht sein und so landen die Versuche von Vollrath und Janusch nur an Pfosten und Latte. Zum guten Schluss erzielen die Gastgeber dann auch noch den Siegtreffer zum 4:3 , und unsere Mannschaft steht komplett mit leeren Händen da. Auf eine angemessene Nachspielzeit verzichtet der Schiri nun gleich auch noch, passend zur in der 2.Halbzeit sehr einseitigen Leitung der Partie durch das gesamte Gespann. Schade für unsere Jungs, das sie trotz einer guten Leistung um den Lohn ihrer Mühen gebracht wurden. Einerseits wurden zu viele Top-Chancen liegen gelassen, auf der anderen Seite war es aber auch ein Spiel gegen 13 Mann !!!

FSV Floh-Seligenthal    –  SV 01 EMPOR    4 : 3  ( 1:2 )    Zuschauer: 110